Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa)

Altenpflegeheim

Bergstraße - Brandis

Dies ist ein Heim der Altenheimgesellschaft Muldental gGmbH


Bergstraße 2A, 04821 Brandis, Tel.: (03 42 92) 4 17 30, E-Mail: info@altenpflegeheim-brandis.de

Unser Sinngarten heute

Im Sommer 2005 wurde unser Sinngarten feierlich eröffnet. Zuerst noch klein wächst er ständig durch viel Engagement und Ideenreichtum. Heute begrüßt er nicht nur die Senioren unserer Einrichtung sondern hat seine Pforten für alle geöffnet, ob Groß oder Klein. So besuchen uns Kinder der Kindergärten, Schüler der Grundschule, des Gymnasium aber auch Schüler aus Altenpflegeschulen, Senioren der Volkssolidarität etc. regelmäßig.
Mit großem Interesse werden dann jedes Mal die Attraktionen bestaunt und getestet.
In unserem Sinngarten finden aber auch jedes Jahr Frühlingsfest, das Wohngebietsfest, Sportfeste und Herbstfeste, sowie Grillabende statt.

Beim Sportfest tummeln sich dann nicht nur Senioren, nein, auch die Kindergärten und Schulen nehmen daran mit Begeisterung teil.
Täglich drehen viele Bewohner selbständig ihre Runden im Garten und erzählen dann voller stolz: "Heute habe ich sogar mehr als einen Kilometere geschafft!"
Durch die Meterangabe auf dem Rundweg, kann sich jeder selbst kontrollieren, was auch immer wieder anspornt, vielleicht morgen oder nächste Woche mehr zu schaffen.

Auch ist es sehr schön, wenn man beobachtet, wie Heimbewohner heimlich reife Erdbeeren, Himbeeren oder Johannisbeeren stibitzen und sie sich schmecken lassen.
Meist kommen dann auch sehr schnell Gespräche in Gang und man erinnert sich an die "Gute alte Zeit": Weißt du noch, damals haben wir die Johannisbeeren mit der Gabel zerdrückt und mit Zucker und Milch verrührt. Mhhh… hat das gut geschmeckt!"
Natürlich kommen auch Bewohner, die sich nicht mehr selbständig fortbewegen können nicht zu kurz. Mit Therapeuten und Betreuungskräften drehen sie ihre Runden gemeinsam im Garten.

Dabei wird dann an den verschiedenen Stationen halt gemacht, es wird gekegelt aber auch am "Rad gedreht" - Schultertrainer und natürlich die Tastboxen mit Begeisterung und viel Spaß ausprobiert. Es ist sehr lustig zu sehen, wie vorsichtig man die Hände hinein steckt - schließlich weiß man ja nie, was einen erwartet.
Lauschige Plätzchen im Sinngarten laden immer wieder zum Verweilen ein. So kann man viele Bewohner mit Angehörigen, Freunden, und Bekannten beobachten.
Unser Garten soll aber nicht so bleiben, auch wenn er schon jetzt herrlich ist, nein, es wird ständig gegrübelt, welche Neuheiten ihn noch attraktiver machen können, denn wie heißt es so schön "Wer rastet, der rostet!"

Text: Grit Koppitz (Ergotherapeutin)

zurück

© Altenheimgesellschaft Muldental gGmbH | Design Jens Abicht