Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa)

Altenpflegeheim

Bergstraße - Brandis

Dies ist ein Heim der Altenheimgesellschaft Muldental gGmbH


Bergstraße 2A, 04821 Brandis, Tel.: (03 42 92) 4 17 30, E-Mail: info@altenpflegeheim-brandis.de

Personal wird durchgecheckt (20.05.2011)

Bei Gesundheitstag im Altenpflegeheim steht Wohl der Beschäftigten im Mittelpunkt

Brandis (ld). Die Gesundheit ihrer Bewohner haben sie täglich im Blick, doch nun stand das eigene Wohl der Mitarbeiter des Altenpflegeheims Bergstraße in Brandis im Mittelpunkt. Im Rahmen eines Gesundheitstages durfte sich das Heimpersonal von Kopf bis Fuß durchchecken lassen. Blutdruck messen, Zuckerwert bestimmen, Wiegen - all das war diesmal Programm im Altenpflegeheim Brandis. Jedoch nicht bei Patienten, sondern dies war Teil des eigenen Schichtplans. Die Altenheimgesellschaft Muldental gGmbH organisierte gemeinsam mit der Arztpraxis Dr. Cornelia Woitek einen Gesundheitstag.

"Ach Gott, da habe ich ja gleich 200", lacht Mitarbeiterin Grit Kretzschmar, als sie den provisorischen Behandlungsraum betritt und das Blutdruckgerät liegen sieht. So schlimm wurde es jedoch nicht. Der Blutdruck war vorbildlich.

Als vorbildlich kann man auch die Aktion im Altenheim bezeichnen. Die Arztpraxis Dr. Woitek kümmerte sich einen ganzen Tag um die Gesundheit der Mitarbeiter des Hauses. In einem Vortrag informierte die Wurzener Medizinerin über gesunde Ernährung und Bewegung, anschließend konnte das Heimpersonal persönlich bei der Ärztin vorstellig werden und die Zipperlein zeigen. "Ich finde die Aktion gut, sonst kommt man ja nur zum Arzt, wenn man wirklich etwas Ernstes hat", sagt Grit Kretzschmar. 17 Patienten wurden zum Gesundheitstag im Brandiser Heim behandelt. "Wir veranstalten den Tag bereits zum zweiten Mal", sagt Arzthelferin Simone Schruttke. Im Vergleich zum Vorjahr seien doppelt so viele Heimmitarbeiter zum Gesundheitscheck gekommen, freut sich das Praxisteam. Als Belohnung dafür gab es ein gesundes Mittagessen - Fisch im Gemüsebett.

Ziel des Tages soll es sein, das Risiko für Diabetes und Gefäßkrankheiten zu untersuchen und eventuell eine Behandlung zu empfehlen. "Dieses Angebot wird gut angenommen", sagt Silke Skupin, Qualitätsbeauftragte des Altenheimes, und ergänzt: "Wir leben gesund." Vor allem sollte der Tag jedoch Mut machen, den einen oder anderen Tipp der Medizin im Alltag umzusetzen. Denn gesunde Ernährung kann auch Spaß machen und lecker sein - das war eine der Botschaften. Geplant ist, die Offerte auf das Wurzener Heim in der Kleegasse, welches sich ebenfalls in Trägerschaft der Altenheimgesellschaft Muldental befindet, zu erweitern.

Text zum Foto:Gesundheitsvorsorge steht auf dem Schichtplan: Simone Schruttke (r.) untersucht Mitarbeiterin Grit Kretzschmar.

Linda Dietze
Leipziger Volkszeitung Ausgabe Muldental 18.05.2011 Seite 20
Foto: Linda Dietze

zurück zur Übersicht

© Altenheimgesellschaft Muldental gGmbH | Design Jens Abicht